Solo exhibitions

2017 "Max Uhlig: Vignes - Paysages de Provence", Döbele Kunst Mannheim, Mannheim
2015 Kunstsammlung Neubrandenburg, Neubrandenburg
"Max Uhlig - Ölbilder, Aquarelle, Zeichnungen", Galerie Dr. Markus Döbele, Dettelbach
"Max Uhlig - Fenster für die Johanniskirche Magdeburg", Sächsische Akademie der Künste, Dresden
2014 Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen, Magdeburg
2013 Käthe-Kollwitz-Museum, Köln
"Max Uhlig, Bilder, Ölpastelle, Zeichnungen – Menschen, Szenen, Landschaften", Galerie Klose, Essen
2012 Staatliche Kunstsammlungen, Kupferstich-Kabinett, Dresden
Schleswig Holsteinisches Landesmuseum, Schleswig, Schloss Gottorf, Studio Galerie der Kla
Galerie Profil, Weimar
Orangerie Draenert (durch Galerie Döbele Dresden), Immenstaad (Bodensee)
Galerie Kunstraum, Frankfurt a.M.
Swiss Life Ausstellungsreihe, München, Palais Leopold
2011 Kunstverein, Bayreuth
Galerie Döbele, Dresden
Galerie Scheffel, Bad Homburg
Cottbus, Brandenburgische Kunstsammlungen,
2010 Galerie von Loeper, Hamburg
2007 Sanshang Art Gallery, Peking
Ningbo Museum of Art, Ningbo (China)
Leonhardi-Museum, Dresden
2006 Galerie Dr. Lehr, Berlin
2003 Deutsche Bank 24, Köln
2002 Hochschule für Bildende Künste, Dresden
1999 Galeria Arnes + Röpke, Madrid
1998 Hallisch-Fränkisches Museum, Schwäbisch-Hall
1997 Galerie Döbele, Stuttgart
Galerie Döbele, Dresden
1996 Städtische Galerie, Albstadt
1994 Städtische Galerie Villa Merkel, Esslingen
Pfalzgalerie, Kaiserslautern
1993 Albertinum , Staatliche Kunstsammlungen, Dresden
1991 Museum Waldhof, Kunstverein, Bielefeld
Stadtgalerie, Kiel
1989 Galerie Hedwig Döbele, Ravensburg
1984 Galerie West, Dresden
1981 Produzentengalerie Clara Mosch, Karl-Marx-Stadt (Chemnitz)
1979 Galerie Arkade, Berlin (Ost)
1978 Kupferstichkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen, Dresden
Galerie Mouffe, Paris
1976 Museum der bildenden Künste, Graphische Sammlung, Reutlingen
1971 Museum der bildenden Künste, Graphische Sammlung, Leipzig
1969 Staatliche Museen, Berlin
1968 Antiquariat Katharina Becker, Weimar
1967 Staatliches Lindenau-Museum, Altenburg
1965 Klub der Kulturschaffenden, Berlin
1964 Berliner Kunstkabinett, Berlin (Ost)
1963 Humboldt-Universität, Berlin (Ost)

Group exhibitions

2019 Brückenkopf. Dresdner Kunst - neu entdeckt, Döbele Kunst Mannheim, Mannheim
2015 Weltenwechsel. Die Sammlung Seiz: Figürliche Malerei aus dem letzten Jahrzehnt der DDR" Teil 2, Städtisches Kunstmuseum Spendhaus und Kunstverein, Reutlingen
Weltenwechsel. Die Sammlung Seiz: Figürliche Malerei aus dem letzten Jahrzehnt der DDR" Teil 2, dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk, Cottbus
2014 A arte che permanece, Museo Nacional dos Correios, Brasilia
Ortsbestimmung. Zeitgenössische Kunst aus Sachsen, Kulturhistorisches Museum Kaisertrutz mit dem Kunstfonds der Staatlichen Kunstsammlung Dreden, Görlitz
Mensch werde wesentlich! - gemalt ist der Mensch mehr Mensch, Kunstverein Freunde Aktueller Kunst, Zwickau
Hans Theo Richter-Preisträger 1998 – 2014, Leonardi-Museum, Dresden
250 Jahre Kunstakademie Dresden, Lehrer und Schüler, Galerie Alte Wache, Cuxhaven
Oktogon. geradezu momentan. Ein Ausstellungsessay zum 250-jährigen Jubiläum der Dresdner Kunstakademie, Hochschule für Bildende Künste, Dresden
90 Jahre KUNSTAUSSTELLUNG KÜHL - 1924 – 2014, Galerie Kühl, Dresden
Glanzlichter. Meisterwerke zeitgenössischer Glasmalerei im Naumburger Dom, Dom Naumburg, Naumburg
Salute! Goltzsche zu Ehren! - Begegnungen auf Papier, Galerie Alte Schule Adlershof, Berlin
Sightzeichen, Galerie Klose, Essen
Im kleinen Format, Galerie Scheffel, Bad Homburg
2013 Ostdeutsche Malerei (Sammlung Ludwig) aus dem Ludwig Museum für Internationale Kunst Aachen, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg
Sachsen - Werke aus der Sammlung Deutsche Bank, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
Fantastisch bis Nüchtern. Figurative Kunst aus der Sammlung Kemp, Kunstmuseum Kunstpalast, Düsseldorf
Zeichengebung (Zeichnungen aus dem Bestand), Kunstsammlung Orangerie, Gera
Farbenfroh. Graphik aus der Sammlung Kemp, Kunstmuseum Kunstpalast, Düsseldorf
Grafikedition 2012 der Neuen Deutschen Grafikgemeinschaft, Kunstsammlungen, Chemnitz
Highlights. Grafiken aus der Sammlung Kemp, Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
Bild+Wort+Klang. Das Thema kommt, verbeugt sich, sagt: Wie wär’s?, Morgner-Archiv, Chemnitz
The Circle Walked Casually, Kunsthalle Deutsche Bank, Berlin
Weltenreise. Kunst aus Deutschland unterwegs. Werke aus dem Kunstbestand des ifa 1949 - heute, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe
Im kleinen Format, Galerie Scheffel, Bad Homburg
2012 Ludwig in Leipzig IV – Kunst der 80er in der DDR, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
Kunst im Werden, Lindenau Museum, Altenburg
Bonne Anniversaire - Max Uhlig und ehemalige Meisterschüler, Hellerau Deutsche Werkstätten, Dresden
Zeitgenössische Kunst, Kunstsammlung der Kreissparkasse Hildesheim, Bad Salzdetfurth, Kunstverein
Im kleinen Format, Galerie Scheffel, Bad Homburg
2011 Kunst im Werden, SLUB-Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek und Sächsische Akademie der Künste, Dresden
Professorale, Kunstsommer 2011, Untergröningen, Schloss
Blicke und Gesten, Museum Junge Kunst, Frankfurt (Oder)
New Colors – Neue Farben (Sammlung Kemp), Museum Kunstpalast, Düsseldorf
2009 Internationale Graphik-Triennale, Internationale Graphik-Triennale, Krakau/Oldenburg
2008 Inventur – Zeitgenössische Radierung in Deutschland, Kunstverein, Reutlingen
The Immediate Touch, Saint Louis Art Museum, St. Louis
2007 Kunsthalle St. Annen, Kunsthalle St. Annen, Lübeck
2006 Sinnbild Wuyi, Sanshang Art, Peking
Here – Beyond, San Xian Art Space, Shanghai
2005 Wanderausstellung, Brasilia, São Paulo, Rio de Janeiro, Alem do Muro
2004 Landschaftsbilder der DDR, Museum Junge Kunst, Frankfurt (Oder)
200 Jahre Kunst in Dresden, Städtische Galerie, Dresden
2003 Kunst in der DDR, Nationalgalerie, Berlin
Abstrakte Positionen. Sammlung Piepenbrock (Wanderausstellung), Museum Schloss Gottorf, Schleswig
1999 Das XX. Jahrhundert, Staatliche Museen, Berlin
1996 Zeitströme (Wanderausstellung), Sprengel-Museum, Hannover
Zeichnen – Der Deutsche Künstlerbund in Nürnberg, Deutscher Künstlerbund, Nürnberg, Kunsthalle
1995 Auf Papier, Schirn Kunsthalle, Frankfurt am Main
1994 Deutsche Zeichner nach 1945, Bush-Reisinger-Museum, Cambridge
1992 Deutsche Zeichnungen nach 1945, Donation für das Busch-Reisinger-Museum, Köln
Der Deutsche Künstlerbund in Aachen, Deutscher Künstlerbund, Aachen
1991 21ª Bienal Internacional de São Paulo, , São Paulo
1990 Wright Art Gallery, Los Angeles
Der Deutsche Künstlerbund in Berlin, Akademie der Künste, Berlin
1988 Zeitzeichen – Malerei und Graphik der DDR, Wanderausstellung durch sieben Städte in Japan u.a. Seibu-Museum, Tokyo
1986 Von Beuys bis Stella – Internationale Graphik des letzten Jahrzehnts, Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz Kupferstichkabinett, Berlin
1985 Dresden heute. Malerei und Graphik nach 1945, Galerie Döbele, Ravensburg
1983 Zeitvergleich, Malerei und Grafik aus der DDR, Wanderausstellung, Hamburg-Stuttgart-Düsseldorf-München-Nürnberg
Graphik aus der DDR, Bürgerzentrum der Stadt Singen, Singen/Htwl.
1981 Malerei und Graphik der DDR, Musée d’Art Moderne de la Ville, Paris
1980 Malerei und Grafik aus der DDR – Kunstzentrum Dresden, Galerie Döbele, Ravensburg
Internationale Kunstmesse Art 11/80, Stand: Galerie Döbele Ravensburg, Basel
World Print Three (Wanderausstellung), Museum of Modern Art, San Francisco
1979 VI. British International Print Biennale, West Yorkshire, Bradford
1978 Internationale Triennale der Zeichnung, Muzeum Nardowe, Wroclaw
1974 Zeichnungen in der Kunst der DDR, Staatliche Kunstsammlungen Kupferstichkabinett, Dreden

award

2009 Preis der „15th Space International Print Biennal“, 15th Space International Print Biennal, Seoul
2006 Preis bei der „14th Space International Print Biennale“, 14th Space International Print Biennale, Seoul
2005 Kunstpreis der Künstler, Große Kunstausstellung NRW, Düsseldorf
2003 Kunstpreis, Landeshauptstadt Dresden, Dresden
2001 Sächsische Akademie der Künste, Dresden
1998 Verdienstorden, Freistaat Sachsen,
Hans-Theo-Richter-Preis, Sächsischen Akademie der Künste, Dresden
Preis der „1. Internationalen Biennale Neues Aquarell“, 1. Internationalen Biennale Neues Aquarell, Fulda
1992 Goldmedaille „Honory Priz“, 10. Norsk International Print Triennale, Fredrikstad
1991 2. Preis, 21a Bienal Internacional de São Paulo, São Paulo
1987 Käthe-Kollwitz-Preis, Akademie der Künste, Berlin (DDR)
1979 Preis bei der „Sixth British International Print Biennale“, Bradford Art Galleries and Museums, Bradford
1966 1. Preis, Pirckheimer-Gesellschaft für kleine Grafik, Hamburg