Zum Neuen Jahr


Wie der Künstler vor einer weißen Leinwand stehen wir vor diesem noch frischen Jahr 2022 voller Tatendrang und Motivation für die geplanten Projekte, zu denen gleich zu Beginn die art Karlsruhe (17.- 20.2.2022) zählen sollte. Die Messe wurde zwischenzeitlich auf den 07.-10.07.2022 verschoben.

Dort wird u.a. das nebenstehende Bild von Doris Ziegler zu sehen sein: "In den Booten 2" von 2021, das uns die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, die in diesem Neubeginn liegen, vor Augen führt.

 

Noch sind wir optimistisch und freuen uns auf endlich wieder mehr persönlichen Kontakt. In diesem Jahr soll das gelingen!

 

Wir wünschen Ihnen und uns in diesem Sinne viele inspirierende Begegnungen mit der Kunst!

 

Bleiben Sie gesund und uns - wie bisher - gewogen.

 

 

 


Ausstellung "Die Freiheit des Denkens - The Freedom of Thought"


jetzt aktuell bei
Döbele Kunst Mannheim, Leibnizstr. 26


Kunstfreiheit ist ein Grundrecht und eines der am stärksten geschützten des deutschen Grundrechte-Katalogs. Aus heutiger Sicht lässt sich kaum ermessen, was es bedeutete, als Künstler in den 1950er/60er Jahren entgegen den Erwartungen des Staatsapparats der DDR ungegenständlich zu arbeiten. Die intensiven politischen Diskussionen um die Rolle der Kunst als volksbildendes Instrument bereits in den Anfangsjahren der DDR ließen jedoch jegliche abweichende ästhetische Positionierung als staatsfeindlich verstehen. Es ist deshalb umso erstaunlicher und bisher allzu wenig thematisiert worden, mit welchem Mut und Trotz sich eine ganze Reihe Künstler dagegen stellten.

 

Nebenstehendes Bild zeigt Hermann Glöckners Papierarbeit "o.T. (farbiger Kristall)" von 1956.

 

In der Zeit der Corona-Einschränkungen bitten wir generell, Besuche telefonisch oder per e-mail  vorzumelden.
Wir halten uns an die gültigen Hygieneregelungen.
Trotz dieser Einschränkungen freut uns jeder Besuch.

 

 

Einführender Text zur Ausstellung