Our Classics. Face to face.

17.10.20 bis 16.01.21


Face to face ist in der Coronabeschränkung schwierig. Die Ausstellung in unseren Räumen -private- in 68165 Mannheim, Leibnizstr. 26 wird bis zum 16.01.2021 verlängert.

Die Corona - Bestimmungen verfügen zwar, dass auch die Räume -private- in der Leibnizstr. 26 für das öffentliche Publikum geschlossen bleiben.
Doch hier auf der Webseite können Sie alle ausgestellten Werke anschauen - mit einem Klick auf das Bild oder die Überschrift!

Und wir können telefonieren, E-mails schreiben, uns mit Skype und Facetime verbinden oder mit Zoom konferieren - es gibt immer einen Weg um einen Kontakt zu finden.

Nutzen Sie die freie Zeit unsere Webseite öfters zu besuchen. Aktuelles und Neues versuchen wir interessant zu halten und freuen uns auf Ihre Meinung dazu. Fragen beantworten wir sehr gerne bzw. senden Ihnen Exposees zu den Kunstwerken.

Es geht weiter. Rund 30 Exponate unseres Classic-Programms warten auf Ihren Blick.

Wir bieten Kunstwerke von den Klassikern: Max Ackermann, Gerhard Altenbourg, Horst Antes, Willi Baumeister, Peter Brüning, Rolf Cavael, Emil Cimiotti, Hermann Glöckner, Karl Otto Götz, Kurt Günther, Robert Häusser, Gerhard Hoehme, Dietrich Klinge, Brigitte Matschinsky-Denninghoff, Ernst Wilhelm Nay, Igor Oleinikov, Otto Ritschl, Bernard Schultze, Emil Schumacher, K.R.H. Sonderborg, Werner Stötzer, Rolf Szymanski, Fred Thieler, Max Uhlig, Andy Warhol und Doris Ziegler.

Max Uhlig: Die bewegte Linie im expressiven Rhythmus

03.11.20 bis 16.01.21


Diese Ausstellung in unserem Schaudepot in 68165 Mannheim, Richard-Wagner-Strasse 51 wird bis zum 16.01.2021 verlängert.

Die Corona - Bestimmungen verfügen zwar die Schliessung der Räume im Schaudepot. Doch hier auf der Webseite können Sie alle ausgestellten Werke anschauen - mit einem Klick auf das Bild oder die Überschrift!

Und wir können telefonieren, E-mails schreiben, uns mit Skype und Facetime verbinden oder mit Zoom konferieren - es gibt immer einen Weg um einen Kontakt zu finden.

Nutzen Sie die freie Zeit unsere Webseite öfters zu besuchen. Aktuelles und Neues versuchen wir interessant zu halten und freuen uns auf Ihre Meinung dazu. Fragen beantworten wir sehr gerne bzw. senden Ihnen Exposees zu den Kunstwerken.


Die Ausstellung zeigt wie vielfältig Max Uhligs Schaffen ist. Von frühen Zeichnungen der 60er Jahre mit Künstlerporträts und Dresdner Stadtlandschaften über Motive von der Ostsee, Mecklenburg, Erzgebirge, Dresden bis Frankreich, über Bildnisse, Straßenszenen und Weinreben.